Klimaschutz

Der Landtag hatte am 17. Dezember 2015 den Klimaschutzplan für Nordrhein-Westfalen verabschiedet.
Zuvor gab es 2013 das Klimaschutzgesetz.
Im Vergleich zu den anderen Bundesländern, liegt diesbezüglich NRW vorn.
In Niedersachen wird im Jahr 2016 ein Klimaschutzgesetz erarbeitet.

Für einen erfolgreichen Klimaschutz sind mir folgende Ziele besonders wichtig:

  1. Der Klimaschutzplan wird verbindlich (zur Zeit ist dieser es nicht)
    „§ 6 Absatz 6 Klimaschutzgesetz NRW ermächtigt die Landesregierung, durch Rechtsverordnung bestimmte Vorgaben des Klimaschutzplans für öffentliche Stellen für verbindlich zu erklären“
  2. Eine transparente Klimaschutzpolitik.
    In einer Karten-Darstellung werden die einzelnen Kommunen wie folgt vermittelt:
    – Wo es Klimaschutzkonzepte gibt.
    – Wo es Klimamanager/Innen gibt.
    – Wo es Co2 Bilanzen gibt, mit der Möglichkeit sich diese anzeigen zu lassen.
    – Wie die Kommune hinsichtlich ihrer Co2 Bilanz in der Gesamtbewertung stehen.
    (Welche liegen dabei auf den vorderen, welche auf den letzten Plätzen?)
  3. Eng mit dem Klimawandel verbunden ist der Erhalt sowie die Stabilisierung unserer Artenvielfalt. Dazu gibt es die Biodiversitätsstrategie NRW.
    (nicht verpflichtend)

Klimaschutz kann nur erfolgreich betrieben werden, wenn es Klimaschutzkonzepte und ein Management dafür gibt.
Alleine im Kreis Herford gibt es von 9 Kommunen NUR zwei mit einem Management. Rödinghausen und Herford.
In NRW haben NUR ca. 140 von über 300 Kommunen ein Klimaschutzkonzept aufgestellt.

Ohne Konzept und ohne Management sind die gesetzten Ziele  sowohl bis 2020 um 25% weniger als auch bis 2050 um 80 Prozent weniger Treibhausgase nicht einhaltbar.

Treibhausgasemissionen NRW
1990 364 Mio t/CO2
2014 292 Mio t/CO2 = ca. 19%
-25 % = 273 Mio t/Co2


Quelle: http://arctic.atmos.uiuc.edu/cryosphere/

 

NRW:
Hochwasser ist eine Folge des Klimawandels

BUND:
Klimaschutz

Regierung tatenlos beim Klimaschutz

Projektkarte NRW:
http://www.klimaschutz.de/de/projektkarte